Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Updates werden nicht eingespielt - welche Dateien löschen, um Update zu erzwingen?

Einklappen
X

Updates werden nicht eingespielt - welche Dateien löschen, um Update zu erzwingen?

Einklappen
  • Filter
  • Zeit
Alles löschen
neue Beiträge

  • Intrexx 18.03 Updates werden nicht eingespielt - welche Dateien löschen, um Update zu erzwingen?

    Hallo!

    Auf unserer Prod - hier war mal die 7er Version installiert und es wurde dann auf 18.03 geupdatet, ohne einen neuen Server zu installieren - habe ich immer Probleme mit den Updates, so dass ich seit letztem Jahr keine gemacht habe. Was natürlich mal so gar nicht gut ist.

    Es kommt immer die Meldung, dass Intrexx auf dem neusten Stand wäre, aber der Intrexx Server veraltet, und dass dort Updates erforderliche wären. In der Hilfe steht, dass man an der Stelle z.B. die Dateien manuell installieren kann, nach dem sie runter geladen wurden. Aber der Punkt der Installationsquelle wird bei mir nicht angezeigt. von daher kann ich das nicht wählen.

    Ich weiß, dass man irgendwelche Dateien löschen kann, so dass Intrexx dann noch mal Updaten will. Habe ich letztes Jahr mal mit dem Support gemacht. aber leider steht in dem Ticket nicht genau, was wir da gelösht haben. Bevor ich ein Ticekt eröffne, wollte ich daher mal hier fragen, was zu tun ist..

    danke!


  • #2
    Hallo,
    wie startest du denn dein Update? Über den PM?
    Wenn der Client höher ist als der Server dann kann man sich ja nicht verbinden. Da muss man dann per Batch die Updates installieren.

    Bei Windows sind die Batches unter dem (Installationsverzeichnis) /intrexx/bin/windows
    upddownload.bat
    updinstall.bat
    zu finden.

    Im update Ordner kann man nicht installierte Dateien finden und manchmal hilft es den /latest (/intrexx/upgrade/latest/) Ordner umzubenennen

    Kommentar


    • #3
      Also verbinden kann ich mich.
      es kommt halt immer nur die Meldung. und da der Server, auf dem unser Testsystem läuft, alle aktuellen Updates hat, ist das natürlich mist, da beim Import von Änderungen natürlich die Meldung kommt, dass die Applikation einen höheren Stand hat als die Prod und dass es zu fehlern kommen kann. Musste ich nun zuletzte immer ignorieren, was natürlich sehr kritisch ist.

      habe das mit dem batch versucht - bringt auch nix.

      Kommentar


      • #4
        In dieser Linux Anleitung steht, welche Dateien für ein manuelles Update angepasst werden müssen. Leicht angepasst funktioniert die auch mit Windows.

        Zusammengefasst:
        1. Download Update direkt bei United Planet unter help.unitedplanet.com -> Softwareaktualisierung
        2. Download auf den Server kopieren in einen selbst gewählten <path>
        3. Anpassung der update.cfg im Verzeichnis <INTREXX_INST_PFAD>\cfg
          file=<path>\NameDesUpdates.zip
          type=file
        4. upddownload.bat und dann der updinstall.bat im Verzeichnis <INTREXX_INST_PFAD>\bin\windows mit Rechts-Klick "als Administrator ausführen" nacheinander ausführen

        Kommentar


        • #5
          Hallo!
          Das hilft ja alles noch nicht. es muss noch folgendes immer gemacht werden:

          1. Vorbereitung

          - Schließen Sie alle Portalmanager (Intrexx-Manager)


          2. Löschen der Client & Server Updates (direkt auf dem Intrexx-Server sowie auf den Client-PCs)

          - löschen Sie das Verzeichnis <Installation>/update
          - löschen Sie das Verzeichnis <Installation>/lib/update
          - löschen Sie das Verzeichnis <Installation>/updlib/update/de (erst ab Intrexx 8 notwendig)

          - löschen Sie das Verzeichnis <Installation>/client/update
          - löschen Sie das Verzeichnis <Installation>/client/lib/update
          - löschen Sie das Verzeichnis <Installation>/client/updlib/update/de (erst ab Intrexx 8 notwendig)


          3. Installation der Online Updates (zunächst auf dem Intrexx-Server danach wie gewohnt auf den Client-PCs)

          Installieren Sie die Online Updates über den Manager (mit Rechtsklick "als Administrator ausführen" öffnen) oder manuell über die Kommandozeile:
          - führen Sie in der CMD-Box (mit Rechtsklick "als Administrator ausführen") die <Intrexx-Installation>\bin\windows\upddownload.bat aus
          - führen Sie in der CMD-Box (mit Rechtsklick "als Administrator ausführen") die <Intrexx-Installation>\bin\windows\updinstall.bat aus Diese Punkte, müssen so lange wiederholt werden, bis keine Updates mehr zur Verfügung stehen, siehe auch Bild 1.


          4. Veröffentlichen aller Applikationen und Prozesse

          Siehe Beitrag 2745 Online Updates | Veröffentlichung aller Applikationen und Prozesse per Batch oder alternativ Siehe Beitrag 2738 Online Updates | Veröffentlichung aller Applikationen und Prozesse per CMD


          5. Veröffentlichen aller Layouts

          Die Layouts muss man manuell über den Manager neu veröffentlichen. D. h. Layouts öffnen und erneut speichern.



          allerdings reicht auch das nicht, denn ich bekomme immer die Meldun,g dasss das portal nicht gepatcht werden kann aufgrund einer fehlhaften versionsnummer. es steht derzeit die 8100010 drin.
          man muss auch das zurück setzen.
          auf dem testserver ist die version 8100017 nach erfolgrichem update erfasst in der portal.cfg.
          aber ich habe es schon mit der version 8100001 versucht (da die Version die 18.3.00.1 ist ) aber auch das wird angemeckert. ich muss also erst noch ausprobieren (super bei nem produktiven System..) welchen Wert ich in der portal.cfg erfassen muss, damit das Portal überhaupt gepatcht wird...

          Kommentar


          • #6
            Das hört sich echt nach einer böse zerschossenen Umgebung an. Warum wendest Du Dich nicht damit direkt an den Intrexx- Support? Ich denke, die können am ehesten helfen, weil die eben auch Rückgriff auf die Produktentwickler haben...

            Kommentar

            Lädt...
            X