Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

CSS Selektoren von Kontrollelementen bearbeitbar/erweiterbar

Einklappen
X

CSS Selektoren von Kontrollelementen bearbeitbar/erweiterbar

Einklappen
  • Filter
  • Zeit
Alles löschen
neue Beiträge

  • CSS Selektoren von Kontrollelementen bearbeitbar/erweiterbar

    Guten Tag zusammen,

    ich stehe gerade wieder einmal vor der Anforderung, dass ich gerne den Selektor von einem Kontrollelement verändern würde. Der Konkrete Anwendungsfall wäre, das ich eine Klasse nur unter gewissen Umständen (z.B. wenn innerhalb eines "Embedded Tooltips") anpassen will, dann aber in einem Maße, dass es nicht sinnvoll ist die Veränderungen als untergliederte Regeln zu dem bisherigen Kontrollelement zu führen.
    Um dieses Problem zu lösen würde es vollkommen reichen, wenn ich den Selektor um z.B. ein vorangestelltes ".TT_EMBEDDED " erweitern könnte. Alternativ würde mir auch eine zusätzliche Option "Wenn enthalten in (Selektor):" reichen, damit das bisherige Eingabefeld nach wie vor seine Struktur behalten kann und einfach nur eine Klasse beinhaltet.

    Viele Grüße,
    Ralf

  • #2
    Ich habe mal ein labelcontrol eingefärbt, wenn es in einem DIV lag. Die Zusatz-CSS lag auf dem Labelcontrol (span), das div hatte keine speziellen Angaben.

    HTML-Code:
    div.row span#ID_labelcontrolDC68B315
    {
        color: red;
    }
    Dein Problem klingt für mich ähnlich. Wenn ich mich recht erinnere, musste ich span ergänzen, damit es geht. Bei Tabellen-gelayouteten Seiten, wird ein labelcontrol aber erst durch das Einbetten in ein div zum span. Kann also sein, dass das alles recht wackelig ist und Intrexx aus diesem Grund nur IDs vergibt.

    Aber im Prinzip sollten so Sachen wie ist irgendwo enthalten in (div span) oder folgt direkt auf (div > span) funktionieren.

    Klar, das ist jetzt eher so ein Mut-Mach-Beitrag ohne konkrete Lösung, aber vielleicht hilft es trotzdem.

    Kommentar


    • #3
      Das geht zwar genau so, wie du das beschreibst, allerdings ist das eine Lösung für die individuellen Styles. Dort geht das natürlich, ich würde es aber gerne global in den "Kontrollen" der Layouteinstellungen lösen, um eben nicht jedes Element nochmal einzeln anzufassen, was grausamst Fehleranfällig und unübersichtlich ist. Das kann man aktuell zwar schon, indem man Ordner und Regeln unterhalb der Kontrolle erstellt, was aber leider von der Struktur her nicht wirklich logisch ist.

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: demoLayoutStuff.jpg
Ansichten: 127
Größe: 28,2 KB
ID: 8258

      Das Problem mit den Tabellenlayouts sollte ohnehin niemand haben, da Tabellen nicht für Layout, sondern für Daten gedacht sind.

      Kommentar

      Lädt...
      X