Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Expertenattribut: use-for-report

Einklappen
X

Expertenattribut: use-for-report

Einklappen
  • Filter
  • Zeit
Alles löschen
neue Beiträge

  • Expertenattribut: use-for-report

    Mich würde das Attribut "use-for-report" bei Ansichtsseiten in Applikationen interessieren. Was bewirkt es? Und vor allem: Warum wird es (teils?) standardmäßig beim Anlegen gesetzt, ohne die Möglichkeit den Wert zu ändern bzw. dieses zu löschen?
    (Falls ich hierfür einen eigenen Thread öffnen soll, kann ich das gern tun)

  • #2
    Ich kenne das Attribut im speziellen nicht, vermute aber es wird dann gesetzt, wenn zu der jeweiligen Ansichtsseite eine Vorlage für die Dokumentenerzeugung generiert wird.

    Kommentar


    • #3
      Danke für die schnelle Antwort! War nur leider nicht mehr am Rechner... : )

      Also bei der Dokumentenerzeugung habe ich eigentlich nichts eingestellt und wir haben auch keine Vorlage - für welchen Zweck auch immer - erstellt.

      Es handelt sich hierbei um ganz normale Ansichtsseiten innerhalb einer selbsterstellten App.

      Ich möchte die Ansichtsseiten in einem Portlet darstellen lassen bzw. auf der Ansichtsseite ist die Darstellungsweise des Portlets geregelt, genau wie in der Newsletter-Applikation. Und ebendiese Funktion, also die Verwendung der Ansichtsseite als Vorlage für das Portlet, ist mir nicht erlaubt.

      Und nun mutmaßen wir eben, ob das an diesem Attribut liegen könnte...

      Kommentar


      • #4
        Ich habe das jetzt mal in ein eigenes Thema abgetrennt.

        Also um eine Ansichtsseite als Portlet zu definieren muss man in den Applikationseigenschaften im reiter Portlets einfach die Seite hinzufügen.
        Die Seite muss jedoch eine übergeordnete Seite sein.

        Es ist jedoch auch möglich innerhalb der Applikation Portalseiten zu definieren. Das können ebenfalls übergeordnete sein aber auch unter Datengruppen angeordnet werden.
        Auf applikationseigenen Portalseiten müssen die Portlets über die Portlet-Kontrolle auf der jeweiligen Seiten definiert werden.

        Kommentar


        • #5
          Nun, die Problematik setzt schon einen Schritt eher ein - ich hole mal etwas aus:

          Wir möchten eine eigene NEWS-Applikation erstellen, die sich stark an der UP-eigenen Newsletter-App orientiert. Da wir aber einige Funktionen nicht benötigen und die Anpassung der bestehenden App unserer Ansicht nach nicht zielführend war, haben wir uns entschlossen, die App selbst aufzusetzen und die von uns benötigten Funktionen "nachzubauen".

          Das Problem, das wir nun haben, ist folgendes - ich erläutere es mit den Namen, die in der UP-eigenen App verwendet werden:

          In der Datengruppe "Newsletter" befinden sich drei Ansichtsseiten, deren Namen mit einem Unterstrich beginnen, z.B. "_stSentNews". Auf der Seite "Redakteure" wird diese Ansicht für die Darstellung mittels einer frei gestalteten Tabelle verwendet. (Diese Methode wird auch für "_stReceivedNewsPortlet" verwendet: Die Darstellung einer Ansichtsseite innerhalb einer Datengruppe wird mittels freier Tabelle auf einer übergeordneten Seite verwendet, die dann in einem Portlet eingebunden wird.)

          Und genau hier ist unser Problem: Bei der "Einbindung" von _stSentNews auf der Redakteure-Seite tritt ein Fehler auf und die Seite kann einfach nicht dargestellt werden - Fehlerbeschreibung und/oder Log kann ich Ihnen gern liefern.

          Und unsere Vermutung ist nun, dass es an besagtem Expert-Attribut "use-for-report: false" liegt. Dies gibt es bei der UP-eigenen Version nicht. Hierzu fragen wir uns auch generell, woher dieses Attribut kommt, da wir nichts diesbezüglich eingestellt haben. Auf anderen Ansichtsseiten in anderen eigenen Apps findet sich dies meines Wissensn nach nicht.

          Vor allem stört uns eben, dass wir hierauf keinen Einfluss haben: Ich kann das Attribut weder ändern noch löschen.

          Vielen Dank nochmal für den Support!

          Kommentar


          • #6
            achja, die kurze Fehlermeldung im Browser lautet: "Java/VTL exception in JSON response handler"

            Kommentar


            • #7
              Hmm, ich bin bei der Fehlersuche etwas weitergekommen. Sichtlich waren für das Problem in erster Linie meine falsch/unsachgemäß konfigurierten Schaltflächen verantwortlich.

              Ich bin mit der Analyse noch nicht durch, werde aber morgen nochmal etwas testen.

              Von daher müssen Sie zu diesem Thema erstmal nicht weiter aktiv werden. Entschuldigen Sie die Umstände und vielen herzlichen Dank!

              Alles weitere dann im nächsten Jahr... : )

              Kommentar

              Lädt...
              X